Sa. Jul 13th, 2024

Paris: Frankreichs Präsident Macron will sich am Abend zu den Krawallen in zahlreichen Städten äußern. Das hat der Elysée-Palast angekündigt.

Auch in der vergangenen Nacht war es wieder zu Ausschreitungen gekommen: Laut Innenminister Darmanin war das Ausmaß etwas geringer als zuvor. Mehr als 700 Menschen wurden festgenommen, in der Nacht zu Samstag waren es noch mehr als 1.300. Dennoch kam es unter anderem in Marseille teilweise auch zu Gewaltausbrüchen. Protestierende und Sicherheitskräfte stießen aufeinander, die Polizei setzte Tränengas ein. Etliche Menschen versuchten, Geschäfte zu plündern. In einem Pariser Vorort ist ein brennendes Auto gegen das Privathaus eines Bürgermeisters gefahren. Die darin lebende Ehefrau und eines der Kinder wurden verletzt. – BR

Kommentar verfassen