Di. Aug 16th, 2022

Titti/Mantlach – Am Freitagmittag (21.07.2022, gegen 12.00 Uhr) verrichtete ein 68-jähriger aus dem Landkreis Weißenburg auf einem Feld in der Nähe von Mantlach Erntearbeiten mit seinem Mähdrescher.
Als er nach einem Motorausfall von seiner Arbeitsmaschine stieg um der Ursache auf den Grund zu gehen, stellte er fest, dass diese im Bereich des Motorraums Feuer gefangen hatte. Nachdem der die Feuerwehr alarmiert hatte versuchte er noch ein Übergreifen der Flammen auf das umliegende Feld zu verhindern. Das schnelle Eingreifen der 44 Mann der Wehren aus Titting, Mantlach Raitenbuch und Thalmässing sorgte dafür, dass die Flammen lediglich auf Nahbereich um die Maschine übergreifen konnten. Hier entstand kein Schaden, da bereits abgeerntet war. Der Mähdrescher brannte jedoch vollkommen aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach den bisherigen Ermittlungen ist die Brandursache ein technischer Defekt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 330.000 Euro.

Kommentar verfassen