Do. Jun 13th, 2024

Bamako: Die Regierung von Mali hat den sofortigen Abzug der UN-Truppen gefordert.
Außenminister Diop sagte vor dem Weltsicherheitsrat in New York, die über 10-tausend Blauhelmsoldaten seien in den letzten zehn Jahren nicht in der Lage gewesen, adäquat auf die angespannte Sicherheitslage im Land zu reagieren, sondern seien Teil des Problems geworden. Deshalb fordere man den unverzüglichen Abbruch der Friedensmission Minusma. Ihr gehören auch hunderte Bundeswehrsoldaten an. Mali setzt vermehrt auf eine enge Zusammenarbeit mit Russland. Das westafrikanische Land hat seit 2012 Mühe, einen Aufstand islamistischer Extremisten einzudämmen. – BR

Kommentar verfassen