So. Feb 5th, 2023

Washington: Die Wahl eines neuen Sprechers des US-Repräsentantenhauses ist erneut gescheitert.
Trotz der Mehrheit der Republikaner hat ihr Kandidat McCarthy nicht die nötigen Stimmen erzielt, weil konservative Hardliner erneut in weiteren Wahlrunden gegen ihn votierten. Nach insgesamt elf ergebnislosen Abstimmungen vertagten sich die Abgeordneten auf heute Mittag Ortszeit. McCarthy war zuletzt auf seine Kritiker zugegangen und hatte weitere Zugeständnisse gemacht. Dennoch verweigerte ihm eine Reihe stark rechtslastiger Republikaner die Stimme, weil sie ihn für zu moderat halten und seine Loyalität zu Ex-Präsident Trump anzweifeln. – BR

Kommentar verfassen