Do. Dez 9th, 2021

Stockholm: Zwei US-Wissenschaftler bekommen in diesem Jahr den Medizin-Nobelpreis. Wie das zuständige Komitee in Stockholm bekanntgegeben hat, sind es die beiden Molekularbiologen David Julius und Ardem Patapoutian.
Sie erhalten die Auszeichnung für ihre Entdeckungen von Tast- und Temperaturrezeptoren. Die Wissenschaftler hätten die Frage gelöst, wie Nervenimpulse ausgelöst werden, damit der Mensch Druck und Temperatur wahrnehmen kann, heißt es in der Begründung des Karolinska-Instituts. Demnach ist die Fähigkeit, Wärme, Kälte und Berührung zu spüren, überlebenswichtig und bildet die Grundlage der Interaktion mit der Welt um uns herum. Dank des entsprechenden Wissens könnten Behandlungsmöglichkeiten entwickelt werden, unter anderem für chronische Schmerzen, so das Nobelpreis-Komitee. Die Auszeichnung ist mit umgerechnet fast einer Million Euro dotiert. – BR

Kommentar verfassen