Di. Aug 3rd, 2021

Rom. Die italienische Polizei ist heute landesweit gegen Mafia-Mitglieder vorgegangen. Es gab zahlreiche Festnahmen. Allein in der süditalienischen Hafenstadt Bari wurden fast 100 mutmaßliche Kriminelle gefasst. Ihnen werden Drogenhandel und Erpressung vorgeworfen.
Daneben ging die Polizei in 14 Provinzen gegen Mitglieder eines nigerianischen Mafia-Clans vor. Sie sollen auch Betrug mit Kryptowährungen begangen haben. Einzelheiten will die italienische Polizei im Lauf des Tages mitteilen. – BR

Kommentar verfassen