So. Mai 19th, 2024

München: Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst wirken sich heute vor allem auf Kliniken aus.
Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi sind in Bayern mehr als 30 Häuser betroffen, dazu mehrere Einrichtungen der Altenhilfe. So legten zum Beispiel Beschäftigte in kommunalen Krankenhäusern und Bezirkskliniken in Nürnberg, Schweinfurt, Regensburg und Rosenheim die Arbeit nieder. Vielerorts rief die Gewerkschaft Mitarbeiter zu Kundgebungen auf. Wie Verdi betont, ist der Notdienst in den betroffenen Kliniken gewährleistet, planbare Operationen wurden verschoben. Auch morgen sind Warnstreiks geplant. Neben Klinikbeschäftigten wollen dann auch Sparkassenmitarbeiter die Arbeit niederlegen. – BR

Kommentar verfassen