So. Jul 14th, 2024

Paris: Die fünfte Nacht in Folge ist es in Frankreich zu Unruhen gekommen.

Ausschreitungen gab es im Raum Paris, in Marseille und Lyon. Insgesamt wurden mehr als 400 Personen festgenommen, deutlich weniger als in der Nacht davor. Um Krawalle zu verhindern, hatte das Innenministerium 45.000 Polizisten mobilisiert. Auslöser der Unruhen war der Tod von Nahel M., der am Dienstag von einem Polizisten bei einer Verkehrskontrolle im Pariser Vorort Nanterre erschossen worden war. Der 17-Jährige wurde gestern Nachmittag bestattet. – BR

Kommentar verfassen