Di. Aug 3rd, 2021

Quito: In Ecuador sind bei Aufständen in Gefängnissen mehr als 60 Insassen getötet worden. Das teilte die Gefängnisverwaltung des südamerikanischen Landes mit.
Rund 800 Sicherheitskräfte versuchen, die Lage wieder unter ihre Kontrolle zu bringen. Die Aufstände sind den Angaben zufolge die Folge von Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Banden und einem Ausbruchsversuch. – BR

Kommentar verfassen