So. Sep 19th, 2021

Neuburg – Zum Stichtag 31.12.2020 lebten insgesamt 97.730 Einwohner in den 18 Landkreisgemeinden

Die Zahl der Einwohner im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen steigt weiter an. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, lebten zum Stichtag 31.12.2020 insgesamt 97.730 Einwohner in den 18 Gemeinden. Im Vergleich zur Erhebung vom 30.06.2020 (97.557) bedeutet das eine Zunahme von 0,18 Prozent (+173 Einwohner).

In zwölf Gemeinden ist ein Einwohnerzuwachs zu verzeichnen. Prozentual den größten Sprung machen Rohrenfels (+ 2,8 %), Oberhausen (+ 2,5 %), Brunnen (+2,1 %) sowie Aresing (+ 2 %). Die Gemeinden Weichering (-26 Einwohner), Rennertshofen (-24 Einwohner), Burgheim (-15 Einwohner) und Ehekirchen (-7 Einwohner) haben laut Statistik weniger Gemeindebürger. In den beiden Städten stellt sich die Entwicklung wie folgt dar: Die Große Kreisstadt Neuburg verliert 114 Einwohner, während Schrobenhausen einen Zuwachs von 15 Einwohnern verzeichnet. – Sabine Gooss, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Die Einwohnerzahlen der einzelnen Gemeinden schlüsseln sich wie folgt auf:
31.12.2020 (30.06.2020)
Aresing: 2931 (2873)
Berg im Gau: 1307 (1303)
Bergheim: 1933 (1901)
Brunnen: 1772 (1735)
Burgheim: 4525 (4540)
Ehekirchen: 3816 (3823)
Gachenbach: 2576 (2547)
Karlshuld: 5968 (5968)
Karlskron: 4963 (4959)
Königsmoos: 4885 (4854)
Langenmosen: 1616 (1596)
Neuburg: 29662 (29776)
Oberhausen: 3098 (3023)
Rennertshofen: 4949 (4973)
Rohrenfels: 1590 (1547)
Schrobenhausen: 17381 (17366)
Waidhofen: 2322 (2311)
Weichering: 2436 (2462)
Zusammen: 97730 (97557)

Kommentar verfassen