Di. Mai 21st, 2024

Berlin: Immer mehr ältere Menschen sind auf Lebensmittelspenden angewiesen. Nach Informationen der Tafel Deutschland sind mittlerweile ein Viertel der Personen, die kommen, im Rentenalter.
Sie bezögen geringe Renten oder Grundsicherung, sagte der Vorsitzende der Tafel, Steppuhn, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Diese Entwicklung sei zwar schon in den vergangenen Jahren zu beobachten gewesen. Seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine habe sie sich aber noch einmal verschärft. Demnach registrierte etwa jede dritte Tafel in Deutschland noch einmal mehr Rentnerinnen und Rentner unter den Kunden. Daran hätten auch Rentenerhöhungen nichts geändert, so Steppuhn. Er geht davon aus, dass die Zahlen angesichts hoher Mieten, Energie- und Lebensmittelpreise weiter steigen werden. – BR

Kommentar verfassen