Di. Sep 28th, 2021

München: Nicht gegen Corona geimpften Arbeitnehmern droht in immer mehr Bundesländern der Verlust der Lohnfortzahlung, wenn sie in Quarantäne müssen.
Wer sich ohne gesundheitlichen Grund nicht impfen lasse, habe keinen Anspruch auf Erstattung, sagte Bayerns Gesundheitsminister Holetschek der Süddeutschen Zeitung. Nordrhein-Westfalen plant offenbar, die Lohnfortzahlung für Ungeimpfte noch in dieser Woche zu streichen. Baden-Württenberg und Rheinland-Pfalz haben dies umgesetzt, andere Länder erwägen es. Die Gewerkschaften kritisieren die Pläne. Es handle sich um eine Scheindiskussion, die zu rechtlichen Auseinandersetzungen mit unklarem Ausgang führe, so der Deutschen Gewerkschaftsbund in NRW. – Die Zahl der Corona-Neuinfektionen gibt das Robert-Koch-Institut mit knapp 13.000 an, das sind zwar 1.300 weniger als vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz jedoch stieg leicht auf 83,8. – BR

Kommentar verfassen