Di. Mai 28th, 2024

Berlin: Der Regierungskoalition könnten schwierige Haushaltsberatungen bevorstehen. Obwohl Finanzminister Lindner einen strengen Sparkurs verordnet hat, halten sich offenbar mehrere Ministerien nicht an die Vorgaben.
Das berichtet der „Spiegel“. Demzufolge hat etwa das Entwicklungsministerium mit mehr als 12 Milliarden Euro einen höheren Bedarf für 2025 angemeldet, Lindner wiederum wollte das Budget um rund zwei Milliarden Euro kürzen. Auch das Auswärtige Amt und das Verteidigungsministerium planen mehr Geld ein. SPD und Grüne wollen die höheren Ausgaben unter anderem durch eine Reform der Schuldenbremse finanzieren, die FDP lehnt das aber ab. – BR

Kommentar verfassen