Fr. Jul 1st, 2022

Zürich: In der Schweiz sind beim Brand mehrerer Boote auf dem Zürichsee drei Menschen verletzt worden, unter ihnen ein zehn Jahre altes Kind.
Nach Angaben der Polizei hatten Anwohner am Nachmittag Feuer auf einem Boot am Seeufer gemeldet. Die Flammen breiteten sich schnell auf andere Motorboote aus. Auch ein Steg und ein Gebäude brannten. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Die Einsatzkräfte legten außerdem auf dem Wasser sogenannte Ölsperren aus, um eine Verschmutzung des Zürichsees zu verhindern. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. – BR

Kommentar verfassen