Di. Mai 24th, 2022

Jerusalem: Die Zusammenstößen zwischen palästinischen Demonstranten und israelischen Sicherheitskräften auf dem Gelände der Al-Aksa-Moschee sind mehrere Menschen verletzt worden.
Die Sicherheitslage in Israel und in den Palästinensergebieten ist seit Wochen angespannt. In den vergangenen Wochen wurden bei mehreren Anschlägen 14 Menschen getötet. In der Altstadt wird daher heute ein hohes Polizeiaufgebot erwartet, wenn zehntausende Christen zu den traditionellen Karfreitagsprozessionen nach Jerusalem kommen. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie kann diese wieder stattfinden. Gleichzeitig werden zehntausende Muslime im Fastenmonat Ramadan das Freitagsgebet auf dem Tempelberg begehen. Heute beginnt zudem das jüdische Pessach fest, zu dem zusätzliche Gläubige in die Stadt kommen. – BR

Kommentar verfassen