Fr. Sep 30th, 2022

München: Die Bundesregierung will bei Gas ab Oktober die ermäßigte Mehrwertsteuer von sieben Prozent anwenden.
Laut Kanzler Scholz soll die Ausnahme solange gelten, wie die Gasumlage erhoben wird, nach jetzigem Stand also bis Ende März 2024. Nach seinen Worten werden Gaskunden damit insgesamt „deutlich stärker“ entlastet, als sie von Gasumlage belastet werden. Nach Berechnungen des Vergleichsportals Verivox bedeutet das für einen Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden Gas 433 Euro weniger Kosten pro Jahr. Ein Singlehaushalt mit einem Verbrauch von 5.000 Kilowattstunden würde Verivox zufolge um 119 Euro entlastet. – BR

Kommentar verfassen