Mi. Aug 4th, 2021

Innovation und Fachkompetenz hat die Firma Stefan Baierl zu ihrer Firmenmaxime erkoren.
Machte sie vor einigen Jahren mit einem einzigartigen High-Tech-Vorzeigeobjekt, einer vollautomatischen abbundanlage von sich reden, welche die Vorgaben der Architekten vom PC bis zum End Produkt umsetzt, so sorgt diesmal Stefan Baierl jun. für positive Schlagzeilen.

Von September 2001 bis Juli 2003 besuchte er die Fachschule für Bautechnik und die Meisterschule für das Zimmererhandwerk in München. Im Juli 2003 beendete er diese Ausbildung mit der staatlichen Technikerprüfung und der Meisterprüfung im zimmerer-Handwerk mit einer Prüfungsgesamtnote von 1,55 und erhielt für seine herausragenden Leistungen in der Abschlussprüfung den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung. Durch die Kombination der Ausbildung zum Hochbautechniker und Zimmerermeister hat Stefan Baierl das ganze Spektrum des Bauens kennengelernt und somit alle theoretischen und praktischen Kenntnisse erworben, um später den elterlichen Betrieb übernehmen zu können.

Im September dieses Jahres wird er noch den Betriebswirt des Handwerks in Angriff nehmen, um die notwendigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aufzuweisen, die er später einmal zur erfolgreichen Leitung eines modernen und innovativen Unternehmens benötigt. Außerdem freut sich der Junior schon darauf, seine angeeigneten Kenntnisse endlich in der Praxis umsetzen zu können.

Kommentar verfassen