Do. Okt 28th, 2021

Memmingen: Das Impfzentrum der Stadt im Unterallgäu hat eine Sonder-Impfaktion gestern Abend vorzeitig beendet.
Grund war die geringe Nachfrage. Die Stadt Memmingen hatte angeboten, dort übers Wochenende bis zu 1.800 AstraZeneca-Impfungen vorzunehmen – ohne vorherige Termin-Vereinbarung. Gekommen sind dann im Lauf des Tages nur 180 Interessenten. Nun will die Stadt weitere Sonderaktionen anbieten – der Impfstoff ist noch einige Monate haltbar. Memmingen war in den vergangenen Wochen zeitweise mit hohen Corona-Inzidenzwerten aufgefallen. Seit gestern liegt der Wochenwert allerdings bei null. – BR

Kommentar verfassen