Di. Nov 29th, 2022

Teheran: Bei Protesten gegen das iranische Regime sind im Südosten des Landes laut Menschenrechtsorganisationen mehrere Demonstrierende getötet worden.
Etliche weitere wurden verletzt. Unter den Opfern sollen laut Amnesty International auch Kinder sein. Die Menschenrechtler warfen den Sicherheitskräften vor, in einer Stadt in der Provinz Belutschistan von Dächern aus mit scharfer Munition in die Menge geschossen zu haben. – Zur Unterstützung der regimekritischen Proteste im Iran sind für heute in Köln und Berlin erneut Demonstrationen angemeldet. – Gestern hatten die G7-Staaten den Iran wegen des gewaltsamen Vorgehens verurteilt. Bundesaußenministerin Baerbock sagte nach Beratungen mit ihren Kollegen in Münster, man werde diesen massiven Menschenrechtsbruch nicht akzeptieren. – BR

Kommentar verfassen