Sa. Mrz 2nd, 2024

Trunkenheit im Verkehr
Adelschlag – Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Eichstätt führte am 12.03.2023 gegen 13:40 Uhr eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem 60-jährigen Pkw-Fahrer durch.
Hierbei konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Der aus dem Landkreis Eichstätt stammende Fahrer musste im Anschluss eine Blutentnahme in der Klinik Eichstätt über sich ergehen lassen. Den 60-Jährigen erwartet nun eine Anzeige.

Mercedes angefahren, Unfallflucht geklärt
Pollenfeld – Den Informationen eines Zeugen ist es zu verdanken, dass ein 65-jähriger Mann aus einem Nachbarlandkreis nicht auf den Kosten eines Schadens an seinem Pkw sitzen bleibt.

Der Mann hatte seinen Pkw Mercedes auf dem Parkplatz einer Ausflugsgaststätte geparkt und er bemerkte nach seiner Rückkehr einen Schaden an der Heckstoßstange seines Pkw. Wie sich aus den Art der Beschädigung und der Parksituation vor Ort ergab, war der Mercedes offenbar durch einen rückwärts ausparkenden Pkw angefahren worden. Entsprechende Nachfragen durch die aufnehmenden Beamten bei an der Gasstätte anwesenden Personen, führten zum betreffenden Pkw und somit zum Unfallverursacher. Bei ihm handelte es sich um einen 30-jährigen Mann aus dem Landkreis Eichstätt. Als die Beamten den Pkw des Mannes, einen schwarzen BMW, überprüften, konnte an dessen Fahrzeugheck eine übereinstimmende Beschädigungen vorgefunden werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 1500.-EUR. Der 30-jährige muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten.

Kommentar verfassen