Mo. Mai 20th, 2024

Stuttgart: Der Autobauer Mercedes-Benz ruft weltweit 250.000 Fahrzeuge zurück. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes sind mehrere Modelle aus dem Baujahr 2023 betroffen, in Deutschland etwa 37.000 Autos.
Ein Sprecher des KBA teilte mit, bestimmte Sicherungen könnten nicht mehr den Anforderungen entsprechen, dadurch könne unter anderem der Motor ausfallen. Auch eine Brandgefahr sei nicht ausgeschlossen. Mercedes-Benz erklärte, man werde bestimmte Teile in den betroffenen Fahrzeugen kostenlos ersetzen. Kunden müssten mit einem Werkstattaufenthalt zwischen zwei und gut fünf Stunden rechnen. – BR

Kommentar verfassen