Di. Jul 27th, 2021

Berlin: Bundeskanzlerin Merkel berät heute mit den zuständigen Fachministern, wie mehr Impfstoff gegen das Coronavirus produziert werden kann. Ihrer Einschätzung nach können im zweiten Quartal deutlich mehr Menschen geimpft werden.
Merkel versicherte, dass die Produktion von mehr Impfstoffen nicht am Staat scheitern werde. Kritik an Gesundheitsminister Spahn unter anderem vom eigenen Koalitionspartner SPD wegen des schleppenden Impfverlaufs wies die Kanzlerin zurück. Sie bat um Verständnis, dass die Regierung an ihrer Impfstrategie festhält. Es sei richtig, dass Deutschland die Impfungen gemeinsam mit den anderen EU-Staaten in der Europäischen Union organisiere. Heute wird wohl die Europäische Arzneimittel-Behörde in Amsterdam die Zulassung des Impfstoffes des US-Herstellers Moderna empfehlen. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen