So. Nov 28th, 2021

Halle: Bundeskanzlerin Merkel hat beim Festakt zum Tag der deutschen Einheit dazu aufgerufen, die Demokratie zu verteidigen.
Sie erinnerte an Anschläge wie auf die Synagoge in Halle oder den Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke. Merkel verwies aber auch auf Beleidigungen gegen Rettungskräfte. Verbale Attacken könnten schnell in Gewalt münden. An einem Tag wie heute müsse sich jeder ehrlich fragen, wie respektvoll er mit anderen umgeht, so Merkel. Alle zusammen müssten sich fragen, wie die Demokratie vor denen geschützt werden könne, die sie verachten. Merkel mahnte zudem, die Biografie von Ostdeutschen nicht abzuwerten. – BR

Kommentar verfassen