Sa. Aug 20th, 2022

Hof: Wegen seines tödlichen Messerangriffs auf einen Busfahrer in Oberfranken kommt der Täter dauerhaft in eine psychiatrische Klinik.
Das hat das Landgericht Hof entschieden. Es hält den 44-jährigen Angreifer für schuldunfähig, da er an Schizophrenie leide. Der Mann war im vergangenen Juli am Hofer Busbahnhof mit einer polnischen Reisegruppe in Streit geraten. Als der Busfahrer dazwischenging, stach der Täter mit einem Messer auf ihn ein. Das Opfer starb noch am Tatort. – BR

Kommentar verfassen