Mo. Nov 29th, 2021

Baden-Baden, 25.06.2021. – Bis zu Halloween müssen sich Gruselfans noch ein bisschen gedulden. Bereits heute ist dagegen die Zeit für Helloween gekommen. Die 1984 gegründete Metalband feiert ein gelungenes Gipfeltreffen ihrer drei Sänger-Generationen und besteigt erstmals auch den Gipfel der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Das selbstbetitelte Album „Helloween“ schnellt direkt von 0 auf 1 – und setzt sich gegen insgesamt 20 weitere Neueinsteiger durch.

Helloween konnten ihrer Freude am Freitagnachmittag freien Lauf lassen: „Für uns ist das die höchste Form der Ehrung und wir sind superstolz, vielen, vielen Dank“, so Gitarrist und Gründungsmitglied Michael Weikath. „Künstler sollten in meinen Augen nicht primär auf Charts und Verkaufszahlen schielen, aber es freut einen dann natürlich schon ungemein, solch eine Resonanz für ein derart besonderes Album zu bekommen“, konstatiert Vokalist Michael Kiske. Sein Gesangskollege Andi Deris ergänzt: „Schon über 30 Jahre darf ich mit unserer Musik die Welt bereisen – aber ein Nummer-1-Album im eigenen Heimatland ist wohl für all uns Musiker DER Traum schlechthin… WOW… Wir haben es tatsächlich erreicht. Einigkeit macht stark – Pumpkins United we are!“.

Schlagermusik von den Calimeros („Bahama Sunshine“, zwei), Deutschrap von BHZ („Halb:vier“, drei) und negatiiv OG („Reich der Schatten“, sieben), dazu ein Genre-Crossover von Nick Cave & Warren Ellis („Carnage“, fünf) sowie Lockdown-Live-Sounds von Subway To Sally („Eisheilige Nacht: Back To Lindenpark“, sechs): Die weiteren New Entries mögen es abwechslungsreich. Einzig Panikrocker Udo Lindenberg („Udopium – Das Beste“, vier) und die Zusammenstellung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 8“ (acht) bleiben der Top 10 aus der Vorwoche erhalten.

In den Single-Charts ziehen Måneskin („Beggin‘“) in einem fulminanten Schluss-Sprint an Vorwochensiegerin Olivia Rodrigo („Good 4 U“, zwei) vorbei und führen die Hitliste erstmals an. Die italienischen „ESC“-Gewinner sind zusätzlich mit den Songs „I Wanna Be Your Slave“ (vier) und „Zitti e buoni“ (37) platziert. Als stärkste Neuzugänge bringen sich Rapper Luciano („Schmetterling“, drei) und Popsänger Pietro Lombardi („Ti Amo“, 16) in Position.

Aktuell beliebtester Fußball-Titel ist der zum französischen WM-Gewinn 2018 erschienene HipHop-Track „Ramenez la coupe à la maison“ von Vegedream auf Rang neun. Auch das offizielle EM-Lied „We Are The People“ (Martin Garrix feat. Bono & The Edge, 18) und der ARD-Song „Die guten Zeiten“ (Wincent Weiss & Johannes Oerding, 54) sind weiterhin dabei.

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen. – Hans Schmucker, GfK Entertainment

Kommentar verfassen