Sa. Nov 27th, 2021

Warschau: Zwei Gruppen von Migranten haben offenbar die Grenze zwischen Belarus und Polen durchbrochen.
Polnische Medien berichten unter Berufung auf Sprecher der Grenzschutzes, einige Dutzend Menschen hätten Zäune und Barrieren überwunden. Zum Teil seien sie nach Belarus zurückgebracht worden. Unabhängige Berichte gibt es nicht, Polen lässt Helfer und Journalisten nicht ins Grenzgebiet. Der belarussische Machthaber Lukaschenko forderte Polen auf, die Migranten durchzulassen, sie wollten schließlich nach Deutschland. Die EU wirft ihm vor, gezielt Menschen aus dem Nahen Osten an die europäische Außengrenze zu bringen, um sich für Sanktionen zu rächen. Außenminister Maas kündigte Sanktionen gegen alle an, die sich an diesen Schleusungen beteiligen. Das gelte für Herkunfts- und Transitstaaten, aber auch für Fluggesellschaften. – BR

Kommentar verfassen