Mo. Jul 15th, 2024

Dover: Immer mehr Migranten machen sich in kleinen Booten auf den Weg durch den Ärmelkanal nach Großbritannien. Laut Regierungsdaten wurde gestern ein neuer Tagesrekord erreicht.

872 Menschen erreichten die britische Küste. Im vergangenen Monat kamen etwa 5.400 Migranten. Das sind so viele wie noch nie in einem Monat seit Beginn der Aufzeichnungen 2018. Ein Argument für den Brexit war, dass Großbritannien wieder stärker kontrollieren kann, wer ins Land kommt. Seitdem hat die irreguläre Migration aber deutlich zugenommen. Die konservative Regierung setzt nun auf Abschreckung. Wer ohne Erlaubnis ins Land kommt, soll interniert und abgeschoben werden – ohne Rücksicht auf persönliche Umstände. – BR

Kommentar verfassen