Di. Sep 28th, 2021

Wiesbaden: Über sechs Prozent der erwachsenen Deutschen – knapp vier-einhalb Millionen – können sich laut dem Statistischen Bundesamt nur jeden zweiten Tag eine vollwertige Mahlzeit leisten.
Unter Erwerbslosen beträgt der Anteil mehr als 30 Prozent. Nach den amtlichen Zahlen von 2019, über die die “Saarbrücker Zeitung” berichtet, kommt außerdem jeder Vierte ab 16Jahren in finanzielle Bedrängnis, wenn eine unerwartete Ausgabe über elfhundert Euro ansteht. Die Arbeitsmarkt-Sprecherin der Linksfraktion, Zimmermann, die die Zahlen beim Bundesamt in Wiesbaden erfragt hatte, forderte von der Bundesregierung ein wirksames Konzept zur Armutsbekämpfung. – BR

Kommentar verfassen