Sa. Jun 15th, 2024

Berlin: Das Bundesinnenministerium ordnet den Klimaschutz-Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ seit Anfang vergangenen Jahres 580 Straftaten zu.
Innenministerin Faeser sagte der „Bild am Sonntag“, es seien 740 Personen polizeilich in Erscheinung getreten. Es gehe vor allem um Nötigungen und Sachbeschädigungen. Die SPD-Politikerin kritisierte die Proteste der Gruppe. Man akzeptiere nicht, dass Aktivisten die Rechte anderer verletzten. Dem Klimaschutz nutze das überhaupt nichts, so Faeser. – BR

Kommentar verfassen