Mo. Sep 20th, 2021

München: Das bayerische Gesundheitsministerium will nach teils ausufernden Fußball-Partys in Biergärten strengere Corona-Vorschriften prüfen.
Wie ein Ministeriumssprecher mitteilte, will man mit der Stadt München über schärfere Vorschriften für das Public Viewing beraten. Grundsätzlich liege es in der Verantwortung der Betreiber, dafür zu sorgen, dass die Biergärten nicht überfüllt sind. In München waren gestern Abend beim 4:2-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal viele Biergärten und Gaststätten voll mit feiernden Fans, die sich teilweise vor Freude in den Armen lagen. – BR

Kommentar verfassen