So. Mrz 3rd, 2024

Rennertshofen – Zwei Verletzte und 6000 Euro Sachschaden: Dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Donnerstagnachmittag (18.01.2024) auf der Staatsstraße 2214 bei Rennertshofen ereignet hat.
Gegen 14 Uhr war dort ein 47-jähriger Autofahrer aus Hessen von Ammerfeld kommend in Richtung Rennertshofen unterwegs. Als Beifahrer befand sich ein 52-jähriger Mann aus Hessen im Fahrzeug. Kurz vor Rennertshofen kam der 47-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Fahrzeug. Beide Insassen konnten sich selbst aus dem Wagen befreien. Sie erlitten leichte Verletzungen. Beide Männer wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 47-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihm von der Fahrerlaubnisbehörde entzogen. Gegen den 47-Jährigen wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Kommentar verfassen