Mi. Mai 25th, 2022

Ingolstadt – Am 19.04.2022, gegen 00.45 Uhr, fiel der Streifenbesatzung der VPI Ingolstadt ein Pkw BMW 530D auf, der in Schlangenlinie und mit überhöhter Geschwindigkeit, es wurden über 80 km/h festgestellt, auf der Manchinger Str. stadteinwärts fuhr.
Kurz vor der Südlichen Ringstr. reagierte der BMW-Fahrer weder auf das Anhaltesignal, noch auf das am zivilen Dienstfahrzeug eingeschaltete Blaulicht und Martinshorn. Er fuhr dann in die Südliche Ringstr. ein, bog danach auf die Münchener Str. ab, beschleunigte hier auf über 90 km/h, bevor er in die Mercystr. einfuhr und dort anhielt. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 30-jährige aus Ingolstadt erheblich unter Alkoholeinfluss stand, der Alkomat zeigte 1,98 Promille an. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und der 30-jährige zur Dienststelle verbracht. Es erfolgte dort die Blutentnahme. Einen Führerschein hatte der 30-jährige nicht dabei.

Kommentar verfassen