Do. Dez 8th, 2022

Manching, Lkr. Pfaffenhofen – Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:00 Uhr, wurden Anwohner in der Fischergasse in Manching von Lärm, verursacht durch einen Verkehrsunfall, geweckt.
Ein 25-jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen befuhr diese mit seinem Kleintransporter, als er aufgrund seiner Alkoholisierung in einen Gartenzaun krachte. Anschließend flüchtete er, konnte jedoch mit seinem Fahrzeug in einem nahen Acker durch eine in der Nähe befindliche Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Ingolstadt festgestellt werden. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von stolzen 2,4 o/oo! Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Weil er zusätzlich aggressiv gegenüber den Beamten auftrat und sich auch nicht beruhigen ließ, musste er anschließend in Gewahrsam genommen werden. Verletzt wurde durch den Unfall niemand, es entstand jedoch ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Es wurde ein Strafverfahren, unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, eingeleitet. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen