Fr. Feb 3rd, 2023

Trial-Elite sorgt für Action und Show beim ADAC Hallen-Trial am 21. Januar 2023

Ingolstadt. Hochklassiger Motorsport, der an Spannung kaum zu übertreffen ist: Am Samstag, 21. Januar 2023, erwartet die Zuschauer der siebten Auflage des ADAC Hallen-Trials in der Ingolstädter Saturn Arena endlich wieder Trial-Action der Superlative.
Denn bei dem sportlichen Spektakel mit atemberaubenden Balance-Akten auf zwei Rädern treten die besten deutschen Motorrad-Artisten der europäischen Elite entgegen, darunter auch der E-Trial-Weltmeister 2021, Gaël Chatagno. Die insgesamt zehn Piloten müssen mit ihren Maschinen meterhohe Klötze bezwingen, über schmale Stämme balancieren und mit den Motorrädern tollkühne Sprünge absolvieren. Diese so genannten Sektionen erfordern von den Trialern höchste Konzentration und absolute Körperbeherrschung. Wer während einer Sektion einen Fuß auf den Boden setzt, sich an ein Hindernis lehnt oder stürzt, erhält Strafpunkte. „Damit ist das ADAC Hallen-Trial nicht nur ein Muss für Motorsport-Fans, sondern auch eine abwechslungsreiche, rund vierstündige Show für die ganze Familie“, betont Organisationsleiter Stefan Behr, der mit seinem 30-köpfigen Team das Trial-Event auf die Beine stellt. Von allen Plätzen der Saturn Arena aus ist das spannende Motorsport-Spektakel gut einzusehen. Zusätzlich bietet die Übertragung auf Großleinwände einen optimalen Gesamtüberblick und spektakuläre Zeitlupenwiederholungen.

Deutschlandweite Premiere: E-Trial-Weltmeister beim ADAC Hallen-Trial
Bei diesem anspruchsvollen Wettkampf, der zugleich Deutschlands einziges Hallen-Trial-Event ist, zum einen die Top 5 der Deutschen Meisterschaft im Freien an: Jonathan Heidel, Rodney Bereiter, Joschka Kraft, Paul Reumschüssel und natürlich Franz Kadlec. Der siebenfache und amtierende Deutsche Trial-Meister und Lokalmatador aus dem südbayerischen Reichersbeuern will sich nun auch endlich in Ingolstadt den Titel holen. Doch die Konkurrenz aus dem Ausland ist stark wie nie: So stehen auch der Sieger der Trial 3-WM 2022 und zugleich Trial Europameister 2022, Harry Hemingway aus England, der Vizemeister der Trial 3-WM 2022, David Fabián aus Tschechien, der amtierende Tschechische Trial-Meister Martin Matějíček und der aktuelle Schweizer Trial-Meister Noé Pritalli am Start. Zudem gibt es mit Gaël Chatagno, E-Trial-Weltmeister 2021, eine deutschlandweite Premiere: Er wird auf einem Elektro-Trial-Motorrad sein Können in der Halle unter Beweis stellen. „Es ist faszinierend, mit einem E-Trial gegen Fahrer mit herkömmlichen Trial-Maschinen anzutreten. Ich kann es kaum erwarten und werde sehr viel trainieren, um mir den Titel ‚ADAC Hallen-Trial-Meister 2023‘ zu sichern“, verrät der Franzose.

Jetzt Tickets für Action-Spektakel sichern
Neben der Trial-Show dürfen sich die Besucher auf eine 500 Quadratmeter große Verkaufsausstellung freuen, in der die neuesten Trends rund um das Thema Motorrad für 2023 präsentiert werden. Zudem gibt es um 13.30 Uhr eine Autogrammstunde, bei der man die Fahrer aus nächster Nähe kennen lernen kann. Erwachsene zahlen ab 21,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre ab 13,50 Euro. Die Tickets, die sich auch optimal als Weihnachtsgeschenk eignen, sind erhältlich in allen an Eventim angeschlossenen Vorverkaufsstellen, im Internet unter eventim.de/adac-hallen-trial sowie in allen ADAC Geschäftsstellen & Reisebüros. Aktuelle Informationen unter hallen-trial.de.  – Yvonne Halfar, ADAC Südbayern

 

Zeitplan
12.00 Uhr Hallenöffnung
13.30 Uhr Autogrammstunde
14.30 Uhr Veranstaltungsbeginn
18.30 Uhr Veranstaltungsende

 

 

Foto: ADAC/Lydia Bauer – Action und Show für Groß und Klein: Beim ADAC Hallen-Trial am 21. Januar in der Ingolstädter Saturn Arena werden die Zweirad-Profis den Zuschauern mächtig einheizen.

Kommentar verfassen