Di. Aug 3rd, 2021

Ottawa: Im Westen Kanadas sind im Zuge der extremen Hitzewelle mittlerweile mehr als 170 Waldbrände ausgebrochen.
Allein am Freitag seien rund 12.000 Blitzschläge gezählt worden, sagte der Einsatzleiter in British Columbia. Soldaten sind zur Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort, sie bereiten Militärflugzeuge zur Brandbekämpfung und Evakuierung von Ortschaften vor. Weiter südlich, in den US-Bundesstaaten Washington und Oregon, herrschten ebenfalls rekordverdächtige Temperaturen. In Oregon stieg die Zahl der Hitzetoten auf 94. In Nordkalifornien waren hunderte Feuerwehrleute im Einsatz, um drei Waldbrände einzudämmen. – BR

Kommentar verfassen