Mi. Okt 20th, 2021

Haibach: Die insolvente Modekette Adler soll verkauft werden. Ziel sei, dass am 1. Juni eine Investmentvereinbarung abgeschlossen wird, berichtet die Wirtschaftswoche.
Dann werde das Haibacher Unternehmen neu aufgestellt. Die Zahl der etwa 3.300 Beschäftigten soll bleiben. Der Grund für die Insolvenz ist laut Adler die Coronapandemie. Aktuell betreibt die Modekette 171 Filialen, davon 142 in Deutschland. – BR

Kommentar verfassen