Sa. Jul 13th, 2024

Moskau: Die Ukraine hat nach Darstellung Moskaus eine Stadt im Süden Russlands mit einer Rakete angegriffen.

Wie der zuständige Gouverneur berichtet, wurden dabei in der 250.000-Einwohner-Stadt Taganrog 15 Menschen verletzt. Dem russischen Verteidigungsministerium zufolge wurde die Rakete abgeschossen. Trümmer stürzten dann aber auf das Zentrum der Stadt, wo sie in der Nähe eines Cafés niedergingen. In sozialen Netzwerken kursierten Bilder, die schwere Verwüstungen zeigen. Moskau sprach von einem Terroranschlag. Taganrog liegt am Asowschen Meer rund 40 Kilometer von der Grenze zur Ukraine entfernt. Eine unabhängige Bestätigung für den Raketenangriff gibt es bisher nicht. Kiew äußerte sich nicht zu den Vorwürfen. – BR

Kommentar verfassen