So. Jun 23rd, 2024

Düsseldorf: Nach dem mutmaßlichen Anschlag auf Polizisten und Rettungskräfte bei einem Einsatz in Ratingen vor eineinhalb Wochen ist das Motiv des Tatverdächtigen noch immer unklar.

Nach einer Sondersitzung des Innenausschusses im nordrhein-westfälischen Landtag sagte Innenminister Reul, man habe noch keine abschließenden Antworten bekommen. Zwar sei bekannt gewesen, dass der Tatverdächtige zuvor schon gewalttätig geworden sei. Ein Gewalttätereintrag habe jedoch nicht vorgelegen. Am 11. Mai waren Rettungskräfte zu einem Einsatz in einem Hochhaus in Ratingen gerufen worden. Ein 57jähriger griff sie dabei mit einer brennbaren Flüssigkeit an, 35 Menschen wurden dabei verletzt, einige von ihnen schwer. – BR

Kommentar verfassen