Di. Nov 29th, 2022

Hitzhofen – Am Dienstagnachmittag (01.11.2022, 15.00 Uhr) war in Hitzhofen der vor einem Wohnhaus befindliche hölzerne Unterstand für Mülltonnen in Brand geraten.
Die Flammen waren von einem aufmerksamen 73-jährigen Nachbarn bemerkt worden, der die Feuerwehr verständigte und sofort mit einem Gartenschlauch begann die Flammen zu löschen. Durch das Eingreifen des Nachbars und die eintreffenden Feuerwehren aus Hitzhofen und Hofstetten konnte somit ein größerer Schaden vermieden werden. Dennoch wurde der Unterstand, sowie die darin befindlichen Mülltonnen, ein Raub der Flammen. Weiterhin waren die Verkleidung eines Geräteschuppens und die Hausfasade in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5000.-EUR. Als Brandursache kommen offenbar nicht gänzlich ausgekühlte Aschereste in Betracht, die vom 67-jährigen Besitzer des Wohnanwesens am späten Vormittag in eine der Mülltonnen gekippt worden waren.

Kommentar verfassen