Di. Mai 28th, 2024

München: In der bayerischen Landeshauptstadt eröffnet heute eine neue Unterkunft für Obdachlose. Sie bietet nach Behördenangaben 730 Übernachtungsplätze und auch Möglichkeiten für den Aufenthalt am Tag.
In dem Neubau, der vom Evangelischen Hilfswerk betrieben wird, gibt es Vierbett-Zimmer statt wie bislang Zehn- bis Zwölfbett-Zimmer. Außerdem sind zusätzliche Räume für Gruppen mit besonderem Schutzbedarf wie etwa queere Personen vorgehalten. Bislang konnten Obdachlose in der ehemaligen Bayernkaserne übernachten. Dort entsteht aber ein neuer Stadtteil. Nach einer aktuellen Studie des Sozialreferats leben in München 340 Menschen auf der Straße. – BR

Kommentar verfassen