Do. Dez 8th, 2022

Fürth: München ist mit großem Vorsprung deutsche Pendlerhauptstadt.
Wie das Statistische Landesamt in Fürth mitgeteilt hat, fahren täglich mehr als eine halbe Million Menschen zum Arbeiten aus anderen Kommunen in die Landeshauptstadt. Auf den Plätzen zwei und drei liegen Frankfurt und Hamburg. Nürnberg liegt mit rund 190.000 Pendlern bayernweit auf Platz zwei; bundesweit auf Rang neun. Den bayernweiten Spitzenplatz nimmt der Münchner Vorort Unterföhring ein. Dort liegt die Pendlerquote laut Statistik bei 94 Prozent ein. Grund sind große Arbeitgeber, wie der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 und der Versicherer Allianz. Insgesamt pendeln in Bayern 4,4 Millionen Menschen zur Arbeit. Nicht gemessen wurde allerdings, wie oft die Betreffenden im Homeoffice arbeiten. – BR

Kommentar verfassen