Sa. Nov 27th, 2021

München: Die Landeshauptstadt hat wegen der hohen Zahl an Corona-Infizierten den Christkindlmarkt abgesagt.
Oberbürgermeister Reiter erklärte nach einer Sitzung des Krisenstabs, die dramatische Situation in den Kliniken und die exponentiell steigenden Infektionszahlen ließen ihm keine andere Wahl. Der OB sprach von einer katastrophalen Situation in den Krankenhäusern. Die Pandemiebeauftragten aller Münchner Kliniken hätten einstimmig davor gewarnt, den Weihnachtsmarkt rund um den Marienplatz stattfinden zu lassen. Vor allem für die Standbetreiber sei das eine bittere Nachricht. Die Verwaltung prüfe deshalb einen finanziellen Ausgleich. Private Weihnachtsmärkte dürfen nach Angaben Reiters aber stattfinden, wenn ihre Besucherzahl begrenzt werden kann. Hier gelte die 2Gplus-Regel, also Zugang nur für Geimpfte oder Genesene mit negativem Schnelltest. – BR

Kommentar verfassen