Fr. Mai 24th, 2024

München: Zum Abschluss der 60. Münchner Sicherheitskonferenz rückt der Gaza-Krieg in den Mittelpunkt. Unter anderem gibt es eine Podiumsdiskussion zur Zukunft der israelisch-palästinensischen Beziehungen.
Bundeskanzler Scholz und US-Außenminister Blinken hatten sich in ihren Reden auf der Konferenz für eine Zweistaatenlösung ausgesprochen. – Darüber hinaus geht es heute um die europäische Leistungs- und Verteidigungsfähigkeit mit Blick auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine. Dabei spielt auch die Ankündigung des früheren US-Präsidenten Trump eine Rolle, im Falle einer Wiederwahl NATO-Staaten, die ihren Verpflichtungen bei den Militärausgaben nicht nachkommen, nicht mehr zu schützen. – Gestern hatte Bundesverteidigungsminister Pistorius erklärt, er halte das Zwei-Prozent-Ziel der NATO für Militärausgaben auf lange Sicht für zu niedrig. – BR

Kommentar verfassen