Fr. Mai 20th, 2022

München: Vor dem Hintergrund des Russland- Ukraine-Konfliktes hat UN-Generalsekretär Guterres alle Beteiligten zur Deeskalation aufgerufen.
Zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz sagt er, es gebe keine Alternative zur Diplomatie. Öffentliche Stellungnahmen sollten das Ziel haben, Spannungen zu reduzieren, nicht diese anzuheizen. so Guterres. Bundesaußenministerin Baerbock bezeichnete den russischen Truppenaufmarsch an der ukrainischen Grenze als absolut inakzeptabel. Mitten in Europa drohe neuer Krieg. Sie warnte Russland im Falle einer Aggression vor massiven Konsequenzen. Wörtlich sagte sie: „Wir als Deutschland sind bereit, selber dafür einen hohen wirtschaftlichen Preis zu bezahlen. Deswegen liegen für uns alle Optionen auf dem Tisch, auch Nord Stream 2.“ – BR

Kommentar verfassen