Mo. Mai 20th, 2024

Bozen: Beim Abgang einer Lawine in Südtirol ist ein 21 Jahre alter Mann aus München ums Leben gekommen. Nach Angaben der italienischen Bergwacht ging die Lawine in der Nähe der Gemeinde Ratschings nahe der österreichischen Grenze herunter.
Dabei sei eine Gruppe deutscher Tourengänger auf etwa 2100 Metern Höhe verschüttet worden. Den Rettungskräften gelang es, einen Mann und eine Frau aus den Schneemassen zu befreien. Sie kamen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Für den Münchner kam jede Hilfe zu spät. In den italienischen Alpen hatte es in den vergangenen Tagen stark geschneit. Durch den Neuschnee stieg auch die Lawinen-Gefahr. – BR

Kommentar verfassen