Fr. Mai 24th, 2024

Murnau am Staffelsee: Nach der Tötung zweier ukrainischer Soldaten hat die oberbayerische Marktgemeinde in der Pfarrkirche St. Nikolaus Abschied genommen. Etwa 120 Menschen, unter ihnen viele Ukrainer, kamen zum Gedenkgottesdienst.
Er wurde gemeinsam gestaltet von Dekan Schindele von der katholischen Gemeinde Murnau und Erzpriester Smoktunowicz von der Ukrainischen Orthodoxen Kirche München. Der Tod der beiden habe die heile Welt in Murnau aus den Angeln gehoben, sagte Schindele. Die beiden Soldaten im Alter von 23 und 36 Jahren, die nach Kriegsverletzungen in Murnau behandelt wurden, waren am Samstagabend erstochen worden. Unter dringendem Tatverdacht steht ein 57 Jahre alter Russe. – BR

Kommentar verfassen