Di. Jul 16th, 2024

Mina: In Saudi-Arabien haben tausende muslimische Pilgerinnen und Pilger das Ende des Hadsch eingeläutet. Bei großer Hitze beteiligten sie sich im Mina-Tal östlich von Mekka an der symbolischen Steinigung des Teufels.

Nach muslimischer Überlieferung wurde in Mina der Glaube Ibrahims auf die Probe gestellt, als Gott ihn aufforderte, seinen einzigen Sohn Ismail zu opfern. Musliminnen und Muslime sollen einmal im Leben den Hadsch machen, die Pilgerfahrt nach Mekka, der Geburtsstadt des Propheten Mohammed. In diesem Jahr haben sich den Behörden zufolge wieder mehr als 1,8 Millionen Menschen beteiligt. – BR

Kommentar verfassen