Mi. Jun 23rd, 2021

Frankfurt am Main: Die Polizei hat einen Mann verhaftet, der hinter der Drohbrief-Serie „NSU 2.0“ stecken soll. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main mitteilte, wurde der 53-Jährige bei einer Wohnungsdurchsuchung in Berlin gefasst.
Er soll seit August 2018 Schreiben mit volksverhetzenden und beleidigenden Inhalten an Politiker und Journalisten verschickt haben. Demnach war der Mann bereits in der Vergangenheit wegen rechtsextremer Delikte verurteilt worden. Nach Angaben der Ermittler war er zu keinem Zeitpunkt Bediensteter einer Polizeibehörde. Der Fall „NSU 2.0“ hatte auch deshalb Schlagzeilen gemacht, weil sich der oder die Drohbriefschreiber offenbar Insiderwissen der Polizei zunutze machen konnten. – BR

Kommentar verfassen