Di. Dez 6th, 2022

Neu Delhi: Nach dem Einsturz einer Hängebrücke im indischen Bundesstaat Gujarat ist die Zahl der Toten auf mindestens 132 gestiegen.
Außerdem seien zahlreiche weitere verletzt worden, zwei würden noch vermisst, teilten indische Medien unter Berufung auf Regierungsvertreter mit. Über 130 Menschen konnten demnach gerettet werden. Zu dem Zeitpunkt, als die Brücke einstürzte, hielten sich rund 400 Menschen auf der Brücke selbst und zahlreiche im Bereich des Bauwerks am Fluss auf. Die Brücke war erst letzte Woche nach Renovierungsarbeiten wieder für den Verkehr freigegeben worden, offenbar aber, ohne zuvor von Technikern offiziell abgenommen worden zu sein. – BR

Kommentar verfassen