Di. Dez 6th, 2022

Ansbach: Nach der Bayerischen Landesausstellung in der fränkischen Stadt fällt die Bilanz der Organisatoren positiv aus.
Fast 66.000 Menschen haben demnach in den vergangenen gut fünf Monaten die Schau mit dem Titel „Typisch Franken?“ besucht. Vier von fünf befragten Gästen hätten die Ausstellung mit „gut“ oder sogar „sehr gut“ bewertet. Allerdings hätten sich Gruppen und Schulklassen coronabedingt beim Ticketkauf zurückgehalten. Die Ausstellung hatte die Vielfalt des nördlichen Bayerns dargestellt, aber auch mit Klischees und Vorurteilen gespielt. – BR

Kommentar verfassen